04.06.2018

Die besten Torschützen der Fußballweltmeisterschaften

Als Torschütze wird ein Spieler bezeichnet, der beispielsweise im Fußball die meisten Tore schießt. Sie werden auch Torjäger oder Knipser genannt und natürlich nicht nur von den Fans geliebt. Ein Torschütze ist genau das, wonach jeder Trainer und jeder Fußballverein sucht: Es ist ein Spieler, der für die Tore in seinem Team zuständig ist und dafür sorgt, dass in einer Begegnung ordentlich viel erzielt werden. So richtige Torjäger sind immer seltener geworden, wo doch jeder Fußballverein gerne einen in seinen Reihen hätte. 

Vielleicht ist es der Instinkt, der die Torschützten einerseits von den anderen Spielern abhebt. Häufig sieht man einen Top-Stürmer im Laufe eines Fußballspiels gar nicht oder fällt nicht auf. Trotzdem ist er im entscheidenden Moment zur Stelle, steht optimal und schlägt (schießen) eiskalt zu. Das sind können eben nur Torjäger, Torschützen und Knipser. Ein echter Top-Torschütze braucht nicht viele Chancen, er wird auch nur die kleinste und Einzige nutzen. Er steht genau da, wo andere nicht hinlaufen würden und trifft. Die Torjäger sind auch immer für die Traumtore verantwortlich. Im Grunde genommen wird es ihnen auch egal sein, wie sie den Ball ins Tor kriegen. Es ist auch schon vorgekommen, dass es Treffer gab, an denen sie im Vorfeld gar nicht beteiligt waren – sie wurden entweder angeschossen, wobei der Ball im Netz landete oder sie standen genau auf dem richtigen Fleck, um ein Tor abzustauben. 


Die echten Torschützen sind im Weltfußball leider Mangelware geworden, obwohl es so viele Top-Stürmer gibt. Bei der bevorstehenden 21. Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland können sich die Stürmer wieder beweisen. Dann wird es sicherlich genügend Torjäger, Torschützen und Knipser geben. Und es wird viele geben, die in Russland vielleicht sogar debütieren und sich einen Namen als solches machen und den Titel als bester Torschütze des Turniers holen. Alle Wettfans dürfen sich freuen. Denn für die WM 2018 sind auch Torschützen-Wetten im Angebot der Buchmacher. Wer die besten Quoten hat, kann man auf diesen Seiten in Erfahrung bringen: https://www.serioes.org/.

Die ewige Torjägerliste der Fußballweltmeisterschaften

WM 2014 Brasilien
James Rodriguez (Kolumbien): 6 Tore
Thomas Müller : 5 Tore und Neymar (Brasilien): 4 Tore


WM 2010 Südafrika
Thomas Müller: 5 Tore
David Villa (Spanien und Wesley Sneijder (Niederlande): jeweils 5 Tore

WM 2006 Deutschland
Miroslav Klose: 5 Tore
Zinedine Zidane (Frankfreich), Maxi Rodriguez (Argentinien), Hernan Cresp (Argentinien), Lukas Podolski, David Villa (Spanien): jeweils 3 Tore

WM 2002 Japan und Südkorea
Ronaldo (Brasilien) 8 Tore
Miroslav Klose und Rivaldo (Brasiien): jeweils 5 Tore

WM 1998 Frankreich
Davor Suker (Kroatien: 6 Tore
Gabriel Batistuta (Argentinien) und Christian Vieri (Italien) : jeweils 5 Tore

WM 1994 USA
Oleg Salenko (Russland) und Christo Stoitschkow (Bulgarien): jeweils 6 Tore
Jürgen Klinsmann,, Kennet Andersson (Schweden), Roberto Baggio (Itailien) und Romario (Brasilien): jeweils 5 Tore

WM 1990 Italien
Salvatore Schillaci (Italien): 6 Tore
Tomas Skuhravy (Tschechoslowakei): 5 Tore und Gary Lineker (England), Lothar Matthäus, Roger Milla (Kamerun) und Michel (Spanien): jeweils 4 Tore

WM 1986 Mexiko
Gary Lineker (England): 6 Tore
Emilio Butragueno (Spanien), Careca (Brasilien), Diego Maradona (Argentinien): jeweils 5 Tore

WM 1982 Spanien
Paolo Rossi (Italien): 6 Tore
Karl-Heinz Rummenigge: 5 Tore und Zico (Brasilien) und Zbigniew Boniek (Polen): jeweils 4 Tore

WM 1978 Argentinien
Mario Kempes (Argentinien): 6 Tore
Teofilo Cubillas (Peru), Rob Rensenbrink (Niederlande): jeweils 5 Tore

WM 1974 Deutschland
Grzegorz Lato (Polen): 7 Tore
Johan Neeskens (Niederlande), Andrzej Szarmach (Polen): jeweils 5 Tore

WM 1970 Mexiko
Gerd Müller: 10 Tore
Jairzinho (Brasilien) 7 Tore und Teofilo Cubillas (Peru) 5 Tore

WM 1966 England
Eusebio (Portugal) 9 Tore
Helmut Haller 6 Tore und Franz Beckenbauer, Ferenc Bene (Ungarn), Geoff Hurst (England) und Waleri Porkujan (UdSSR) jeweils 4 Tore

WM 1962 Chile
Florian Albert (Ungarn), Garrincha (Brasilien), Walentin Iwanow (UdSSR), Drazan Jerkovic (Jugoslawien), Leonel Sanchez (Chile) und Vava (Brasilien) jeweils 4 Tore
Der Brasilianer Garrincha wurde per Los zum Torschützenkönig..

WM 1958 Schweden
Just Fontaine (FRA) 13 Tore
Helmut Rahn und Pele (Brasilien) jeweils 6 Tore

WM 1954 Schweiz
Sandor Kocsis (Ungarn):11 Tore
Max Morlock, Josef Hügi (Schweiz) und Erich Probst (Österreich) jeweils 6 Tore

WM 1950 Brasilien
Ademir (Brasilien): 9 Tore
Oscar Omar Miguez (Uruquay) 5 Tore und Estanislao Basora (Spanien), Chico (Brasilien), Alcides Ghiggia (Uruquay) und Zarra (Spanien) jeweils 4 Tore

WM 1938 Frankreich
Leonidas da Silva (Brasilien) 7 Tore
Gyula Zsengeller (Ungarn) 6 Tore und Silvio Piola (Italien) sowie György Sarosi (Ungarn) jeweils 5 Tore

WM 1934 Italien
Oldrich Nejedly (Tschechoslowakei) 5 Tore
Edmund Conen und Angelo Schlavio (Italien) jeweils 4 Tore

WM 1930 Uruguay
Guillermo Stabile (Argentinien) 8 Tore
Jose Pedro Cea (Uruquay) 5 Tore und Bertram Patenaude (USA) 4 Tore

Kommentieren

Vermarktung: