Teammanagerbericht: FC Harakiri 07

29.10.2013

Pokalkampf auf hohen Niveau

Wenn man vor Anstoß ein solchen Verlauf im Spiel vorhersagen könnte hätte man wahrscheinlich mehrere Hundert Zuschauer an die Grunewaldstraße locken können. Ca 80 Zuschauer sahen ein Spiel was abwechslungsreicher nicht hätte sein können. Führung durch Horn nach einem überragenden Treffer. Ausgleich und Spiel gedreht durch 2 Standards Harakiri. In Halbzeit 1 ging das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung. Horn zeigte immer wieder dass sie mit ihrer kämpferischen Einstellung den Pokal wollten, Harakiri zeigte sich überraschend Effektiv.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel sehr verfahren. Nicht nur unzählige Fouls prägten das Spiel auch die ein oder andere neutrale Entscheidung war fragwürdig. Nicht desto trotz lies Harakiri in den zweiten 45 Minuten sämtlichen Willen vermissen das Spiel zu gewinnen. Horn nutzte dies mit 2 hervorragend herausgespielten Treffern. Danach passierte nicht viel außer einer völlig zu unrecht gezeigten roten Karten bzw wenn dann hätte man diese beiden Beteiligten zeigen müssen. Dieser Negativpunkt änderte am Ende nichts am Ergebnis. Horn gewann verdient und zieht somit ins Viertelfinale ein.


Kommentieren